Herz-MRT Köln / Düsseldorf PRAXIS Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf Herz-MRT Köln / Düsseldorf

MRT-Technik

Die Technik

Herz-MRT Praxis im Rheinland

Die Magnetresonanztomographie (MRT) oder auch Kernspintomographie ist aus der modernen Diagnostik nicht mehr wegzudenken. Es handelt sich dabei um ein bildgebendes Verfahren zur Darstellung innerer Strukturen des Körpers. Dabei werden Schnittbilder erzeugt, anhand derer man die Organe und ihre möglichen Veränderungen erkennen kann.

Die MRT kann bei vielen medizinischen Fragestellungen Klarheit schaffen. Die Untersuchung eignet sich hervorragend dazu, Weichteilgewebe oder flüssigkeitsgefüllte Hohlräume wie das Herz oder Blutgefäße zu begutachten.

MRT-Technik Köln / Düsseldorf

Herz-MRT

Fakten zur Kernspintomographie

Die MRT wird auch als Kernspintomographie (umgangssprachlich: Kernspin) bezeichnet. Hierbei ist der Name Programm: Die Untersuchung nutzt die Physik: Atomkerne drehen sich um ihre eigene Achse, was als Kernspin bezeichnet wird. Dabei entsteht um jeden Kern ein kleines Magnetfeld. Nicht nur bei der Technik, sondern auch in unserem Körper gibt es Atome – hier sind es Wasserstoffatome, die ebenfalls diesen Kernspin zeigen. Die Rotationsachsen weisen normalerweis in unterschiedliche Richtungen. Bei der MRT-Untersuchung ändert sich dies jedoch.

Der Kernspintomograph ist eine große Röhre, in die Sie zur Untersuchung hineingeschoben werden. Der Magnettunnel erzeugt ein sehr starkes Magnetfeld, durch das sich die Wasserstoffatome in Ihrem Körper parallel ausrichten. Nun sendet das Gerät kurze Radiofrequenzwellen aus. Diese bringen die Wasserstoffatome kurzzeitig aus ihrer Position. Sie nehmen dabei Energie auf. Nach jedem gesetzten Impuls streben die Wasserstoffatome wieder in ihre Ausgangssituation zurück und richten sich wieder parallel aus und geben dabei die aufgenommene Energie wieder ab. Da die verschiedenen Gewebe im Körper jeweils einen unterschiedlichen Wassergehalt aufweisen, ergeben sich unterschiedliche Signale, welche hochauflösend in anatomische Strukturen transferiert werden.

Die großen Vorteile

Welche Vorteile hat das MRT-Verfahren?

MRT-Technik Köln / Düsseldorf

Die MRT-Untersuchung

Das sollten Sie zur Untersuchung mitbringen

  • Gesundheitskarte und Überweisungsschein
  • Kardiologische Vorbefunde und ggf. Voraufnahmen eines Herz-MRTs oder einer Angiographie (Gefäßdarstellung)
  • OP-Berichte / Herzkatheterberichte
  • Implantat-Zertifikate
  • Aktuelle Laborwerte (Kreatinin) – nicht älter als als 3 Monate (bei bisher normalen Werten), bei eingeschränkter Nierenfunktion nicht älter als 14 Tage
Menü